René Herzog, CEO Central Europe bei der DER Touristik Group

DER Touristik

Alles neu bei DER Touristik. Grundlegende Reorganisation des Veranstalters

T.A.I. 24 TOP News

Die DER Touristik wird in absehbarer Zeit die Markenvielfalt von aktuell sechs Veranstaltern reduzieren, gleichzeitig erfolgt eine grundlegende Reorganisation des Veranstalters. Die Details dazu werden im Dezember präsentiert.

Es sei „extrem schwierig, mit dem derzeitigen Portfolio nach außen Präsenz zu zeigen“, so René Herzog, Chef der DER Touristik. Derzeit verfügt die DER Touristik über die Bausteinmarken Dertour, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen sowie über die Pauschalreise-Marken ITS (in Österreich ITS Billa) und Jahn Reisen.

Unabhängig von der Markenstrategie will sich DER Touristik marktgerechter aufstellen: „Wir haben künftig mehr Mitarbeiter, die sich direkt mit dem Markt auseinandersetzen.“ Dabei gehe es auch um ein intensiveres Yield-Management.

In Zukunft wird es markenübergreifend 15 Produktgruppen geben. Die Ebene der Bereichsleiter wird mit Ausnahme von Vertriebs- und Marketing-Leiter Kevin Keogh abgeschafft, um die Vielzahl an Hierarchiestufen zu verringern.

Gleichzeitig werden die Verantwortungen für die einzelnen Produktbereiche Herzog zufolge stärker aufgeteilt als bisher. Damit sollen die Verantwortlichen „näher an den Themen dran sein“. Mehr darüber demnächst in T.A.I.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 08. November 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben