TRAVELstar Forum 2018

Dubai-Premiere mit viel Luxus, Schulungs-Vielfalt & Sternenhimmel

Print-Ausgabe 30. November 2018

Österreichs größte Reisebürokooperation wählte für ihr 12. TRAVELstar Forum erstmals eine Ferndestination – das Programm war informativ und abwechslungsreich

Mit über 90 TeilnehmerInnen war der Andrang für das TRAVELstar Forum wie immer groß, was nicht nur der Destination zuzuschreiben war: „Das Forum ist für die Reiseveranstalter eine sehr gute Plattform, um Agents kennenzulernen. Sie haben auf einem Fleck viele Büros“, nannte TRAVELstar Geschäftsführerin Ursula Habersam im Gespräch mit T.A.I. einen der Erfolgsgründe. TRAVELstar ist mit knapp 340 Büros, darunter 90 von Blaguss, Columbus, Mondial und Reisewelt, die größte Reisebürokooperation des Landes und das Forum jährliches Highlight im umfangreichen Schulungsprogramm. Habersam: „Wir sind immer knall voll, das Forum kommt sehr gut an.“

Rund ein Drittel der TeilnehmerInnen war bereits mehrmals mit dabei (es war heuer das 12. TRAVELstar Forum), wobei laut Hannes Weinhofer, zuständig für Marketing & Vertrieb bei TRAVELstar, viele Dubai noch nicht aus eigener Erfahrung her kannten.

Mit dem Tagungshotel, dem neuen „Holiday Inn Festival City“ (tolle Dachterrasse mit Bar), lernten sie gleich auch den jüngsten Stadtteil des Emirates kennen, der am hinteren Teil des Dubai Creeks entstanden ist. Der große Vorteil laut FTI Österreich-Chef Alexander Gessl, der mit seinem Team sowie der FTI-Tochter „meeting point“ für die Organisation verantwortlich zeichnete: „Die Hotels in der Festival City sind im Vergleich zum Strand und zur Palme noch leistbar.“

Die Anreise erfolgte im Emirates A380 von Wien (für Westöster-
reich aus München). Am ersten Tag standen Workshops der Veranstalter (TUI, Thomas Cook, FTI, Jahn Reisen, SLR und Aldiana), der Reedereien (MSC, Trans Ocean und Star Clipper) sowie der Reiseversicherer (Europäische und Alliance) auf dem Programm: In kleine Teams aufgeteilt, absolvierten die Agents insgesamt elf Stationen, auf denen ihnen in 20 Minuten die Programm-Highlights und Neuigkeiten nähergebracht wurden. Ursula Habersam: „Ein großer Vorteil des TRAVELstar Forums ist die Vielfalt.“

Am Abend ging’s in die Wüste zum Al Hadheerah Restaurant, einem Gebäudekomplex nach Vorbild einer arabischen Festung, samt Marktplatz, mit Teppich ausgelegten Sitzecken sowie einer Vielzahl an Kochstationen mit orientalischen Speisen (Mezze, Shawarma mit Hühnchen, Lamm-Kebabs etc.) sowie Show-Programm unter Sternenhimmel. Der zweite Tag diente dem Kennenlernen der Destination, mit Stadtrundfahrt, inklusive Dubai Marina, Besuch der Old Souks und des Goldmarkts sowie Einkaufen in der berühmten Dubai Mall. Die Farewell-Party im Five Palm Jumeirah Dubai lieferte dann Einblicke in die Luxus-Sphäre des Emirates.

Das TRAVELstar Forum ist Teil des umfangreichen Schulungsprogrammes der Kooperation. „Mitarbeiter sind das Potential der Reisebüros“, betont Ursula Habersam, die in Zukunft das diesbezügliche Angebot noch weiter ausbauen will. Die Entscheidung darüber, wo das TRAVELstar Forum 2019 stattfinden wird, fällt im Frühjahr: „Wir führen bereits Gespräche“, so Habersam, deren Wunsch eine Destination ist „die die Teilnehmer noch nicht kennen. Das können auch Teile Griechenlands oder der Türkei sein.“ T.A.I. wird berichten. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 30. November 2018

TRAVELstar Geschäftsführerin Ursula Habersam (r.) mit Alexander Gessl und Doris Oberkanins (beide FTI) im Five Palm Jumeirah

© Martin Bruno Walther

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben