ÖVT Herbsttagung

Branchentreff zu Besuch bei hellenischen Inselschönheiten

Print-Ausgabe 21. Oktober 2016

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Höhepunkte der Ägäis als perfekter Rahmen für interessante Gespräche. Die diesjährige ÖVT-Herbsttagung bot ein sonniges Rahmenprogramm

Wie schon in der vorhergehenden T.A.I.-Ausgabe berichtet, hatte die 36. ÖVT-Tagung rein inhaltlich einige trübe Aussichten zu besprechen – Stichwort: Geplante GewO-Änderung, EU-Pauschalreiserichtlinie, Reisebüro-Sicherungsverordnung (RSV), Bankgarantien, und vieles mehr. Umso erfreulicher, dass zumindest für das Rahmenprogramm an Bord der Celestyal Olympia perfekte Bedingungen herrschten.

Die Anreise zur ÖVT Herbsttagung erfolgte für die TeilnehmerInnen komfortabel mit Aegean Airlines von Wien nach Athen. Die 1999 gegründete Fluglinie ist heute die größte griechische Airline im nationalen und internationalen Flugverkehr und Mitglied der Star Alliance. Nach einem Tag mit interessanten Besichtigungen in der kulturträchtigen griechischen Hauptstadt wurde an Bord der Celestyal Olympia Kabine bezogen.

Das 215 Meter lange Schiff der zypriotischen Celestyal Cruises mit seinen 724 Kabinen (davon 418 Außenkabinen) bot vier Tage lang die perfekte Kulisse für Branchen-Gespräche und Networking. Rund um die Tagung wurde in bester Stimmung geredet, gelacht und gefeiert. Mit zwei Lounges, fünf Bars, drei guten Restaurants, einem voll ausgestatteten Fitnesscenter und dem Sana Beauty Center war für Abwechslung an Bord gesorgt. Celestyal Cruises ist darum bemüht, Gästen regionalen Flair zu vermitteln – unter anderem mit abgestimmten kulinarischen Köstlichkeiten. Die Gastfreundschaft der Crew rundete das typisch griechische Bord-Erlebnis ab.

Aufgrund ihrer geringen Größe kann die Celestyal Olympia auf ausgewählten Routen auch kleinere Häfen anlaufen. „Nach dieser Kurz-Kreuzfahrt werden Sie alle zu Kreuzfahrt-Liebhabern“, versprach im Vorfeld Veranstalter Manfred Jägersberger, Geschäftsführer Caravelle Seereisen. Tatsächlich umfasst die Route der 4-Nächte-Kreuzfahrt „Traumhafte Ägäis“ etliche Highlights der idyllischen griechischen Inselwelt.

Von Piräus aus ging es zuerst nach Mykonos, wo die Tagungsgäste durch die stimmungsvollen Gassen des Altstadt-Labyrinths schlenderten. Weiter in Richtung Osten, vom türkischen Kusadasi aus wurden die imposanten antiken Ausgrabungen von Ephesos besichtigt. Mit dem Tenderboot ging es für die Gruppe nach Patmos zur Inselrundfahrt. Via Kreta führte die Route schließlich nach Santorin, wo die Reise bei einem der berühmtesten Sonnenuntergangs-Spots der Welt ihren Ausklang fand. Bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr die politischen und geschäftlichen Aussichten mit dem sonnigen Programm des ÖVT mithalten können.

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Die TeilnerhmerInnen der 36. ÖVT-Tagung

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 21. Oktober 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben