USA-Reisen

Obama-Peak & Trump-Delle
Langfristig geht’s nach oben

T.A.I. 24 TOP News

Langfristig ist der Trend eindeutig: Das Interesse an USA-Reisen aus Österreich steigt. Das Volumen im Vorjahr war um ein gutes Zehntel höher als noch 2011 und auch heuer weist die Tendenz weiter nach oben (Jänner bis Juli plus 2,4 Prozent). Der USA-Boom während der zweiten Amtszeit von Präsident Obama (das, obwohl der US-Dollar immer teurer wurde) erfuhr jedoch ein abruptes Ende. Stärkster Monat im Jahresverlauf ist jeweils der Juli  – er macht ein Achtel des Jahresvolumens aus –, gefolgt von August und Oktober, die beide mit je einem Zehntel auf gleicher Höhe liegen.

Mehr zu den aktuellen Trends bei USA-Reisen in der großen USA-Umfrage hier!

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben